Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2014

enduroXevents und Medienpartner MOTO X präsentieren 2014 eine neue Serie – die internationale Endurocross Meisterschaft für Amateure und Profis. Den enduroXcup – gleicher Name aber andere Sportart.

Beim Endurocross treffen Fahrer aus Enduro, Motocross und Trial aufeinander. Gefahren wird auf einem Rundkurs in den künstliche Hindernisse eingebaut werden. Da es verschiedene Austragungsorte innerhalb Deutschland gibt, sind auch die Strecken sehr unterschiedlich.

Sie unterscheiden sich in den Streckenlängen, den Layouts und den Hindernissen – diese Vielfalt wird die Meisterschaft umso spannender machen. Die Strecken sollen nicht nur für die Profis fahrbar sein, es wird anstrengend aber für fast alle machbar. Der Schwierigkeitsgrad kann sich ab dem Semifinal erhöhen.

Für die Meisterschaft ist keine Einschreibung erforderlich. Ihr meldet euch zu den jeweiligen Rennen an (Formular auf unserer Homepage), bezahlt die Nenngebühr und werdet nach Zahlungseingang in die Fahrerliste des jeweiligen Rennens aufgenommen. Am Renntag Startnummer und Transponder abholen, Fahrzeug abnehmen lassen und dann kann es auch schon los gehen……  mehr Infos bei – int. enduroXcup – und die ersten Fahrerportraits unter – Fahrer Endurocross –.

P1120117

enduroXevents und Medienpartner MOTO X präsentieren eine neue endurocross meisterschaft:

int. enduroXcup 2014

Endurocross ist eine Mischung aus Enduro, Motocross und Trial. Alle Schwierigkeiten in einer Runde, das bedeutet Adrenalin pur für Zuschauer und Akteure. Fahrer benötigen die Geschicklichkeit eines Trialfahrers, den Mut und die Entschlossenheit eines Crossers und die Ausdauer und Leidensfähigkeit eines Endurofahrers. Sie müssen in jeder Runde und über jeden Meter ihre volle Konzentration aufbringen, da selbst der kleinste Fehler an einem Hindernis viel Zeit kostet oder sogar zum Sturz führen kann.

„To finish first you must first finish!“

Beim enduroXcup gibt es kein limitiertes Fahrerfeld und keine Klasseneinteilung. Nach dem freien Training heißt es bei 2 Quali-fikationen schnell zu sein, da die besten 48 Fahrer in die 4 Viertelfinale kommen. Davon 24 in die 2 Halbfinale. Die schnellsten 12 kämpfen im A-Finale, die restlichen 12 im B-Finale um Punkte für die Meisterschaft die pro Renntag vergeben werden. Alle Fahrer mit Punkten werden in der Rangliste geführt.

Zusätzlich gibt es zu den Punkten der Meisterschaft noch an jedem Renntag Pokale für die Tagessieger und bei zwei Renntagen an einem Wochenende noch den King of enduroX.

Die Meisterschaft wird professionell durchgeführt, bleibt aber unkompliziert und Fahrerfreundlich – der Spaß am Endurocross steht im Vordergrund.

Die Meisterschaft startet 2014 mit mind. 6 Stops, fast alle mit zwei Renntagen am Wochenende.

Termine   int. enduroXcup 2014

  • 22./23.03. – indoor enduroX im MX Raceland Villingen-Schwenningen
  • 17. Mai –  enduroXcross Werl
  • 28./29. Juni –  bregringXrodeo in Bräunlingen
  • 26./27.07. –  tba – Ort in Bayern
  • 16./17. August – KTM Adventureland Marisfeld
  • 02./03.08. – tba

Termine und Austragungsorte werden so bald als möglich vervollständigt

indoor

Advertisements

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: